All eyes on: BT-METEOR

Geschrieben von N.Engel am Mo, 03/06/2017 - 15:09

In Ihrem Lager stehen noch alte 250er Spots? Dann ist jetzt die Zeit gekommen um diese auszutauschen. Briteq bietet mit dem BT-METEOR ein LED Alternative die man nicht ignorieren kann.

BT-Meteor Front

Helligkeit

Nach LED Leistung kann mann die Helligkeit schon lange nicht mehr beurteilen. Denn eine aktuelle 100W LED erzeugt mit einer guten Optik doppelt soviel Lichtoutput wie noch vor 2 Jahren. Der BT-Meteor erzeugt bei einem Meter Distanz 110.500 lux, was nahezu der alten 575er klasse entsprich.

Lautstärke

Einer der größten Unterschiede zu den alten Spots ist die Lautstärke. Wo alte Spots mit lauten Lüftern und Motoren stören, säuselt der BT-Meteor nur leise vor sich hin. Dank Temperaurgesteuerter Lüfter und leisen Steppermotoren, kann er auch im Publikumsbereich z.B. auf Truss-Stehern bedenkenlos eingesetzt werden, ohne ein Galapublikum zu stören.

Gute Ausstattung

Abgesehen von dem manuell einstellbaren Zoom von 12° bis 16° bietet der BT-METEOR keine Überraschungen. Neben einem Goborad mit 6 rotierenden und tauschbaren (4 Minuten) Gobos, sind ein Farbrad (8 Farbe + open) mit Splitcolor-Funktion, ein drehbares 3 Facetten Prisma, sowie ein DMX gesteuerter Fokus verbaut worden.

Professionelle Features

Hier wird mit Feinheiten überzeugt. So gibt es z.B. drei unterschiedliche Default Einstellungen (PRO, AUTO und USER). Diese ermöglichen einen einfachen Ablauf im Dry Hire Geschäft. Man läd einfach die entsprechnende Defaults für die nächste Show, egal ob mit professionellem DMX-Pult oder Sound-to-Light.

BT-Meteor Back

Einzigartig

Ein besonderes Feature ist der DMX-Master/Slave Modus. Hierbei kann man über DMX den Master ansteuern und kontrollieren. Dieser gibt ein eigenes DMX-Signal an die Slaves weiter, welche dann vorprogrammierte Fahrten und Effekte abrufen. So kann mit nur 5 DMX-Kanälen ein komplettes Movinghead-Cluster gesteuert werden. Die dabei entstehenden Szenen sind nicht nur sehr einfach zu erzeugen, sondern wirken auch wie professionell programmiert.

W-DMX nachrüsten

Die neuste Serie des BT-METEOR kann ganz einfach mit dem WTR-Dongle von Briteq zu einem W-DMX kompatiblen Movinghead nachgerüstet werden. Einfach an den USB Anschluss anstecken und mit Ihrem Sender verbinden. Verwendet wird das professionelle W-DMXG4 Protokoll von "Wireless Solutions Sweden"